in den Blog hineingestolpert …?

Es kann in der nächsten Zeit durchaus passieren, dass Leute in diesen Blog hereingestolpert kommen, die noch nie im Leben eine der grossen Fragen ihres Daseins gestellt haben. Ja, das gibt es, auch wenn es unfasslich klingt. Es werden Menschen vorbeischauen, die in dem Glauben leben, materielle Versorgung sei das Ziel des Lebens, und vielleicht …

Geboren am 07. Juli – (m)ein neues Buch erblickte heute das Licht der Welt

Gestern früh als ich aufstand war die Planung noch: "einen Artikel schreiben über meine Notizen vom Vortag und dann zum Sport fahren." Es wurde kurzer Hand ein Buchmanuskript daraus, und der Sport wurde auf heute vertagt. So geht das mit IHM. Immer für eine Überraschung gut, der CHRISTUS! Heute habe ich es in Druck gegeben. …

Ignoranz und Herausforderungen

Der gestrige Artikel war ziemlich high score und sicher für manch eine/n zuviel des Guten. Ist das so? Wenn ja, warum? Was mich angeht, meine Frage seit Jahren lautet: Wie hat Jesus geheilt? Und die Antworten liegen nun einmal nicht auf der Strasse, wir müssen sie uns erschliessen, erarbeiten, sie ent-decken.Es gibt doch wohl nichts …

Bitte für deinen Nächsten wie für dich selbst …

Dass niemand einen anderen heilen kann, haben wir hier im Blog schon hunderte Male erörert. (Bitte selbst nachlesen.) Heilen geschieht von innen heraus, heilen ist ein reflexives Verb. Doch ist es möglich, die Heilung einer spezifischen sog. Krankheit (eines Teilaspekts der Gesundung also) eines anderen Menschen bei GOTT, dem einzigen Verantwortlichen, zu erbitten. Wie geht …

Leidender oder Lernender

Oft habe ich mich gefragt, wer die Zielgruppe für dieses ulkige Büchlein ist, "Divine Romance". Darin wird an jedem Tag aufs Neue eine Badewanne voll Schmeichelhaftem und Liebesbeteuerungen über den Leser ausgegossen, und ab und an tut das wirklich mal gut. Sicher brauchen manche Menschen erst einmal diese Grundlage, um überhaupt mit GOTT bzw. dem …

FRIEDEN

Paradoxer Weise bekommt dieses aktuelle Erden-Leben einen enormen Wertzuwachs, sobald es als eine relativ kurze Etappe auf dem WEG durch die Ewigkeit begriffen wurde. Das stelle ich aktuell fest, das sind so meine Gedanken bei meinem täglichen Spaziergang. Umso gerner möchte ich noch hier bleiben, freue mich dennoch gleichzeitig unbändig auf alles, was noch kommen …

Wenn der Horizont verschwindet – mit den Augen der Ewigkeit sehen

Vielleicht denkt der eine oder die andere, die Katrin nervt mit ihrem Nosso Lar. Ich habe einfach die Hoffnung, dass es bei euch genauso vor sich geht wie bei mir, als ich den Film dazu zum ersten Mal sah: Etwas in meinem Bewusstsein hat sich dadurch und dabei geöffnet. Früher nahm ich dieses Leben, mein …

Schreibe ihnen auf, was du weisst, was du erfahren hast …

Gestern habe ich ein weiteres Buch von Chico Xavier begonnen, Workers of the life eternal. Das Vorwort seines LEHRERS ist unendlich berührend und bewegend, es lässt mich seitdem nicht mehr los. Es ist sehr schade, dass die Leute in meinem Umfeld sowas nicht lesen. Dass sie einem nicht zuhören, sondern lieber in ihren winzigen Ego-Denkgefängnissen …

Operationen, Sternenmenschen und der Jakobsweg

Gestern sah ich mir den Film von und mit Hape Kerkeling noch einmal an, Ich bin dann mal weg. Ich setze voraus, dass jeder Leser ihn kennt. Zumindest das Buch, das übrigens wesentlich interessanter ist, da dort Synchronizitäten und anderes Mystisches aufgeführt sind, was man im Film leider eliminiert hat, weggelassen, als wäre es unwichtig. …