Die verborgenen Ebenen eines spirituellen Textes

Jemand, den ich sehr schätze, schrieb kürzlich davon, dass hinter spirituellen Texten mehrere Ebenen des Bewusstseins verborgen sind. Es gibt die oberflächliche Schicht, das was der untrainierte Leser vordergründig abliest, wenn er die Worte sieht. Dann gibt es die tiefer liegende Schicht, die einen Leser im Inneren berührt, die etwas in ihm anklingen lässt. Und …

Advertisements

Der eigenen Wahrnehmung trauen – nichts könnte je wichtiger sein. Und ein Ashram mit 30 Gurus

Mir ist klar, dass gewisse Dinge, die ich beschreibe oder empfehle, nicht für jedermann geeignet sind. Gerade im Bereich Esoterik und Wannabe-Spiritualität tummeln sich etliche Menschen mit, ich nenne das mal: gesundheitlichen Störungen und Angst- oder Panikzuständen. Ich bin kein Arzt und übernehme keinerlei Verantwortung für das, was Leser oder Leserinnen aus dem machen, was …

Spiritualität ungleich weltlicher Aktionismus

Um es noch einmal ganz deutlich und klar herauszustellen: Ich befasse mich nicht mit irgendwelchen Weltverbesserer-Aktivismus-Bewegungen. Darunter verstehe ich diese ganzen Aktionen und Parolen, die im Internet herumposaunt werden, um vermeintlich die Strukturen in dieser bösen, bösen Welt bald, bald, zu ändern, Gesetze zu unterlaufen oder sonstwas Bebirntes. Da wird völlig ahnungslos auf einem Spielfeld …

Ein Tipp zum probeweisen Üben mit einem LEHRER – auch für die, die keinen solchen „haben“

Wer von euch einmal die Erfahrung des Zusammenwirkens mit einem LEHRER machen möchte, für den habe ich hier einen Tipp für eine Möglichkeit. Natürlich ist LEHRER sowieso immmer der, von dem du lernst, egal ob LEHRER drauf steht oder nicht. Doch hier ist etwas anderes gemeint: die Erfahrung des Übens mit einem Menschen, der weiter …

Selbstüberprüfung – das Wichtigste unterWEGs. Denn sie wissen nicht, was sie tun…

Auf dem spirituellen WEG ist eines von unabdingbarer Wichtigkeit: die Selbstbeobachtung und gleichzeitige Selbstprüfung. Es ist ein Zeichen erhöhten Bewusstseins, wenn jemand sich von aussen anschauen und sein eigenes Tun beobachten kann. Es geht nicht darum, türkise Strahlen aus dem Dritten Auge senden zu können, es geht nicht darum, die Ellenbogen um die Knöchel und …

Weisst du wohin … Die Sehnsucht wecken. Wenn ER plötzlich in dein Leben eintritt.

Neulich hörte ich in der Innenstadt einen Straßenmusiker diese wundervolle alte Melodie spielen, und sofort arbeitete es in meinem HERZEN. Sinniger Weise wurde der Song einst gesungen von Karel Gott, damit der Hinweis auch rundum perfekt ist. Weisst du wohin? Momentan weiss ich es nicht. Doch offensichtlich gibt es Jemanden, der das sehr genau weiss, …