Was bedeutet „für andere Menschen beten“ wirklich? – Was Eltern für ihre Sorgenkinder tun können.

Was ist "beten"? Ist es, Formeln aufzusagen und dabei vor einem Heiligenbildchen zu knien? Ist es eine Litanei von Bitten an GOTT, was ER zu tun hat und was noch an materiellen und sonstigem Gut im Leben des Betenden fehlt? Geben wir also nur eine Bestellung auf, beim achsonichtwertenden Universum, damit es uns täglich besser …

Werbeanzeigen

Du kannst nichts und dir gelingt nichts

Dieser Artikel ist für all diejenigen unter uns, denen es noch schwer fällt, dies zu begreifen: dass wir aus uns selbst heraus unfähig sind und niemals irgendetwas "können" können. Alles, was gelingt, geht auf das Konto GOTTES, alles was du schaffst geht auf IHN zurück, es ist Sein Ruhm, Seine Ehre, Sein Verdienst, Sein Erfolg. …

Immer noch Furcht vor GOTT? Das innere Bild des VATERS

Wer ist GOTT für uns? Wer ist ER für dich? Natürlich springt dein ich-bin-artig-und-spirituell-Ich nach vorn und behauptet, dass dein Verhältnis zu IHM bestens ist, denn du hast ja dein Bewusstsein schon sehr weit entwickelt und alles begriffen statt nur verstanden usw. usf.  Davon abgesehen, dass niemand sein Bewusstsein selbst ent-wickeln kann ... bleib einmal …

Stressmanagement

Was ist besser für den spirituellen WEG? Zu Hause sitzen und meditieren, oder Vollzeitarbeit, oder Teilzeit? Ich habe nun schon alle drei jeweils über Jahre hin erlebt und etliche Vor- und Nachteile aller drei Varianten entdeckt. Wie stets zählt auf dem WEG nur und einzig die selbst erlebte Erfahrung. Es ist völlig ohne jeden Nutzen, …

Wann es genug ist und woran du das erkennst

Ich schreibe euch heute aus dem Reich des angenehmen Körperschmerzes. Denn auch den gibt es: Es ist die erstaunte Wahrnehmung derjenigen Muskeln, die im Alltag eher kaum genutzt werden (bzw. gar nicht) und die durch leichtes Training an die Arbeit gebracht wurden. Will heissen: Ich bin seit einer Woche Memberin in einem Fitnessstudio. Vor vielen …

Ist GOTT nur eine eingebildete Krücke für schwache Menschen? Und wie ihr eure Kinder behandeln sollt.

In den sehr aufgeklärten, wichtig- psychologisch-studierten Traumabüchern  fiel mir auf, ausser in dem Buch der explizit mit dem CHRISTUS arbeitenden, authentischen Autorin, dass alles Nichtsichtbare, "Mythologische" weit von sich gewiesen wurde oder allerhöchstens als psychologische Trickmethode anerkannt war. Der moderne, autonome Mensch (auch als Ego bekannt) braucht bekanntlich keinen GOTT und hält Menschen, die mit …