Vertrauen im Alltag üben, noch eine Folge – weil es das Wichtigste ist

Es gibt eine Menge kleiner ungefährlicher Gelegenheiten, Vertrauen zu üben. Denn Vertrauen haben zu sollen macht Menschen Angst, die etwas anderes gewohnt sind: Vorsorgen, Versichern, Sparen, Hamstern, Festhalten. Es gibt einen Lebensbereich, der bestens zum Üben geeignet ist. Du magst das Folgende trivial finden, doch im Trivialen begegnen wir GOTT am leichtesten. GOTT ist das …

Werbeanzeigen

Gib et mich

Gestern verfuhr sich der Busfahrer. Was mir zweierlei über das menschliche (irdische) Bewusstsein zeigte. Er verfuhr sich zunächst auf der Hinfahrt zum Fitnessstudio. Scheisse, das ist das zweite Mal! meckerte er lautstark mit sich selbst. Meine Tochter und ich schauten uns nur an - sowas haben wir noch nie erlebt. Auf der Rückfahrt gerieten wir …

Konsumverzicht und ein Göttliches Eichhörnchen

Diejenigen von euch, die bei dem Experiment "Wir kaufen nichts" mitmachen, haben sicherlich erste Eindrücke gesammelt. Gut drei Wochen sind herum und wir haben tapfer die Angebote auf den Wühltischen liegen und stehen lassen. In meinem Fall kann ich sagen, dass ich keine Versuchung erlebt habe, stattdessen gehe ich total entspannt durchs Leben und muss …

Advent, Kreuzfahrten und die ewige Sehnsucht des Menschen nach dem LEHRER

Während die Meute auf meiner Lieblingswetterseite mehrfach aufgestachelt wird (Weisse Weihnachten? mehr Morde auf Kreuzfahrtschiffen?) frage ich mich, wie das alles wohl von weiter oben aussieht. Ich stelle mir vor, ich wäre eine Wissenschaftlerin einer weit höher (= spirituell) entwickelten Menschheit und schaue durch eine Art Teleskop auf die Erde. Und ich sehe, wie hier …

Geld manifestieren – esoterisch oder spirituell

Zu Beginn des Weges, sofern jemand darauf gehievt wurde, gerät der Sucher rasch an die Esoterikfachabteilung, die ver-spricht, dass alle Probleme durch ihre Mittel, Methoden und sog. Practitioner (warum geht da kein deutscher Begriff?) gelöst werden, als da wären die bisher vergebliche Jagd nach Geld, nach Glück und nach Gesundheit. Natürlich springen alle Egos leicht …

Arbeitsmoral. Über berufliche Entscheidungen auf dem WEG

Der zweitwichtigste Lebensbereich neben der persönlichen Partnerbeziehung ist bekanntlich der Beruf. Ich hatte bereits darüber geschrieben, dass die Arbeitsstelle von Menschen unterschiedlich betitelt wird. Manche erledigen einen Job. Andere lieben ihre Arbeit. Und manche leben ihre Berufung als einen weltlichen Beruf. Darin sind aus meiner Sicht Qualitätsunterschiede verborgen, die tief blicken lassen. Du kannst, wenn …