Vertrauen im Alltag üben, noch eine Folge – weil es das Wichtigste ist

Es gibt eine Menge kleiner ungefährlicher Gelegenheiten, Vertrauen zu üben. Denn Vertrauen haben zu sollen macht Menschen Angst, die etwas anderes gewohnt sind: Vorsorgen, Versichern, Sparen, Hamstern, Festhalten. Es gibt einen Lebensbereich, der bestens zum Üben geeignet ist. Du magst das Folgende trivial finden, doch im Trivialen begegnen wir GOTT am leichtesten. GOTT ist das …

Werbeanzeigen

Believe in yourself …

Jeder von uns kennt die beliebten fratzenbuch-Wellness-Esoterik-Sprüche a la Believe in yourself. Als ich ihn gerade als Aufdruck auf einem Schminktäschchen meiner Tochter sah, dachte ich: Was für ein bodenloser Unsinn. Denn: Wer an sich glaubt, glaubt an das Ich, das Ego. Sinnvoller ist es doch, zu wissen, dass ein Ego aus sich selbst heraus …

Living on Earth – all (und All) inclusive oder: Wer sind deine wahren Eltern?

Gestern habe ich wieder etliches an unnötigem Ballast abgeworfen. Wie innen - so aussen ... Und es wird noch mehr folgen! Neben der Kiste Psychologie-Bücher (nicht die erste in den letzten Wochen) war es ein grosser Sack Kleidung. (Da sich niemand hier gemeldet hat, gebe ich die Bücher heute anderweitig zum Abholen frei. Erfahrungsgemäss dauert …

Kurzer Lagebericht – von der Achterbahn weg und hin zur Glückseligkeit

Wenn ich an die "Dualseelen"-Zeit zurückdenke und somit an diese ganze wilde Achterbahnfahrt, die jeder kennen lernt, der in diesen Strudel gerät, dann bin heilfroh, dass das vorbei ist. Doch zuerst einmal war es, offensichtlich, notwendig, um mir anhand wirklich unfasslicher Erlebnisse mit dem damaligen Seelenspiegelpartner klar zu machen, dass etwas Besonderes seinen (bewussten) Anfang …

Think about today instead – noch eine Übung zum Mitmachen!

Wie singen sie so fesch in der Rockoper ´Jesus Christ Superstar´: Save tomorrow for tomorrow, think about today instead .. Das klingt leichter als es ist. Es hört sich stattdessen im Hirn einer alleinerziehenden Mutter mit Kind etwa wie folgt an: Heute, GOTT, wollen wir nur an das denken, was direkt ansteht! Nur der heutige …

Freizeit und ….Was ist deins: Job-Arbeit-Beruf oder Berufung?

Heute ist der glorreiche Tag, an dem meine Zweitarbeitsstelle (letzlich war es nur ein Job) endet. In meinem Leben gibt es folgende gedankliche Einteilung, manche wissen das schon aus meinen Büchern: Der Grad der Erfüllung durch eine Tätigkeit wird aufsteigend bezeichnet mit Job-Arbeit-Beruf-Berufung. Einen Job tut jemand einzig für Geld und würde es nie und …