Der eigenen Wahrnehmung trauen – nichts könnte je wichtiger sein. Und ein Ashram mit 30 Gurus

Mir ist klar, dass gewisse Dinge, die ich beschreibe oder empfehle, nicht für jedermann geeignet sind. Gerade im Bereich Esoterik und Wannabe-Spiritualität tummeln sich etliche Menschen mit, ich nenne das mal: gesundheitlichen Störungen und Angst- oder Panikzuständen. Ich bin kein Arzt und übernehme keinerlei Verantwortung für das, was Leser oder Leserinnen aus dem machen, was …

Werbeanzeigen

Vorteile einer technikarmen Jugend – wo sich der LEHRER verstecken kann

Heute kamen auf der Arbeit nostalgische Gespräche auf an unsere Jugend in einer Zeit, als nicht alles verfügbar war. Ich habe vor langer Zeit schon einmal einen Artikel dazu geschrieben, doch vielleicht gibt es neue Leser oder Leserinnen, die das Thema gebrauchen können. Wir schicken dem Bericht aus der Vorzeit den Gedanken voraus, dass der …

Kindliche Abhängigkeit – Alptraum oder wohlige Sicherheit? Im abgesicherten Modus Fehler machen dürfen

Eine Situation heute früh im Linienbus regte meine Gedanken zu einem Artikel an, und diese Szene spielte sich wie folgt ab: Vor mir sass eine Mutter mit einem Kleinkind im Kindergartenalter. Das Kind war ganz aufgeweckt, es stellte dauernd Fragen, und als die Mutter langsam angenervt wurde, spitzte ich die Ohren. Schliesslich hob das Kind …

Spiritualität ungleich weltlicher Aktionismus

Um es noch einmal ganz deutlich und klar herauszustellen: Ich befasse mich nicht mit irgendwelchen Weltverbesserer-Aktivismus-Bewegungen. Darunter verstehe ich diese ganzen Aktionen und Parolen, die im Internet herumposaunt werden, um vermeintlich die Strukturen in dieser bösen, bösen Welt bald, bald, zu ändern, Gesetze zu unterlaufen oder sonstwas Bebirntes. Da wird völlig ahnungslos auf einem Spielfeld …

Praktische Ego-Entlarvung, wieder eine Übung zum Mitmachen: „Lockt das Ego aus seinem Bau!“

Nach dem ersten Artikel des heutigen Tages, der für manch einen sicherlich rein theoretisch war, folgt hier wieder eine Idee zum Sofort-Mitmachen. Ego spürst du am besten auf, wenn du es auflaufen lässt. Dann regt sich sein Widerstand am deutlichsten und du kannst es beobachten wie einen Zirkustiger: Noch knurrt er, doch bald schon wird …

Das Wichtigste zuerst: fühlen, fühlen, fühlen. Mitten rein in den Irrsinn der Welt, um GOTT zu finden.

Es gibt zu jedem irdischen Sinn des Menschen und zu jedem groben Empfinden ein Pendant aus dem Höheren Bewusstsein. Am deutlichsten ist das bei LIEBE oder Liebe, klein geschrieben. Liebe klein geschrieben kennt jeder Mensch, sei es die Liebe zu Kindern oder Eltern oder Haustieren oder Kuscheltieren oder wasauchimmer. Zu dieser elementaren Art von Liebe …