Pfingsten, Flohzirkus und ein neues Buch

Update: Diesmal wurde mir meine Frage (bzgl. der Veröffentlichung der neuen Texte ja/nein?) an GOTT im Traum beantwortet: Ich sprach fernmündlich mit einer Frau und erkannte an der Art ihrer Fragen, dass sie die Texte unbedingt gebrauchen konnte. Im Traum schaltete ich sie alle wieder frei. Als ich aufwachte wusste ich, dass ich genau das …

Cosmic Consciousness, Fortsetzung

Nachdem ich eine Strecke von 13 Jahren hinter mir habe, in denen ich das, was ich WEISS gegen allerlei innere und äussere Schwierigkeiten und massiven Gegendruck als wahr akzeptiert habe, gegen eigene Zweifel angesichts der Ausserordentlichkeit des Geschehens oder aber gegen Zeitgenossen, die neidisch waren oder einfach nur bösartig, nach dieser harten Strecke lese ich …

Wenn du auf dem WEG vorankommen willst, Hunde vor der Metzgerei und schnüffelnde Esoteriker

Wenn du auf dem WEG vorankommen willst... musst du deine Hausaufgaben machen. Ich beobachte mit meinem mir eigenen Erstaunen, dass Leser nur die aktuellsten zehn oder wieviel Artikel lesen, und dass kaum jemand da draussen ist, der sich bis an die Anfänge dieses Blogs durcharbeitet bzw. als Neueinsteiger alles durchliest. Manche sehr elementaren Artikel wurden …

Die verborgenen Ebenen eines spirituellen Textes

Jemand, den ich sehr schätze, schrieb kürzlich davon, dass hinter spirituellen Texten mehrere Ebenen des Bewusstseins verborgen sind. Es gibt die oberflächliche Schicht, das was der untrainierte Leser vordergründig abliest, wenn er die Worte sieht. Dann gibt es die tiefer liegende Schicht, die einen Leser im Inneren berührt, die etwas in ihm anklingen lässt. Und …

Spirituelle Hochglanz-Promifiguren auf dem Prüfstand

Wenn ich solche Beobachtungen aufschreibe, bei denen manche Promis der Religions- und Esoterikszene nicht ganz so gut aussehen, dann hat das nur einen einzigen Grund. Prinzipiell kann jeder hier auf diesem Planeten von mir aus rennen, wohin er oder sie will. Ich muss, GOTTseidank, nicht mit denen mitrennen. Alles und jedes hat hier seine Daseinsberechtigung, …

Dhikr – Gedanken zum Gebetswort. Wen rufst du durch es herbei? (Vorsicht: beinhaltet Religionskritik)

Vieles, das ich erlebe, schreibe ich nicht öffentlich, und so war es seit Beginn vor zwölf, nun bald dreizehn Jahren. Das Geschehen rund um den LEHRER ist heilig, intim, privat, und vor allem für die allermeisten Menschen unbegreiflich, denn es muss erlebt werden, um die Dimensionen des Vorgangs zu ermessen.  Das ganze Dualseelengetue aus der …