Bewusstsein, Magie, Aktivisten und die Welt retten

Viele Menschen fühlen sich in dieser Zeit ihrer Freizeitaktivitäten beraubt. Sie wollen shoppen und in Urlaub fahren und sich auf Grossveranstaltungen tummeln und Eis essen und Kino und Restaurants besuchen etc etc. Sie verfallen in Depressionen und andere seltsame Zustände. Nur wenige erkennen die Chance, die ihnen hier geboten wird: Sich vom Dauerreiz der fünf Sinne endlich abzukehren und sinn-los in der Stille zu bleiben.

Im Leben kommt es nicht auf den Erwerb von Waren und den Verzehr von Genussmitteln an, es kommt nicht auf Urlaube an, nicht auf Wohlstand und nicht auf Wellness im Körperbereich. GLÜCK ist ausserhalb von all dem zu finden. Nicht trotzdem, sondern mitten darunter verborgen.

Denn was ist unser, der Menschen, höchstes Gut? Was beschert uns ein nicht zu vergleichendes GLÜCK, ein Wohlempfinden, einen gefühlten REICHTUM, den nichts in der Welt je herbeiführen kann?

Was sollen wir nicht anhäufen (oder gar erst erwerben, in manchen traurigen Fällen)?

Welchen REICHTUM gönnt uns die sog. „dunkle Seite“ nicht, die „Elite“, wie auch immer sie im Netz betitelt werden. Wovon will „man“ uns abhalten?

Antwort: Es ist unsere GOTT-gegebene Fähigkeit, in das Höhere Bewusstsein zu gelangen. Das ist der sagenumwobene „Schatz im Himmel“, den die Motten nicht zerfressen.

Aberaberaber Katrin, was soll ich denn damit? Davon kann ich mir kein Butterbrot kaufen. Ich will lieber nach Malle und nach Bulle!

Du kannst dich davon nicht ernähren? Bist du da ganz sicher…?

Für einen Mensch im höheren Bewusstsein ist stets gesorgt. (Nein, liebe Reibachesoteriker, das ist nicht der Beweis, dass ihr „es“ richtig macht, wenn ihr viele materielle Werte habt.)

Wer es einmal erfahren hat, wie es sich an“fühlt“ („Gefühl“ ist zuwenig, wird dem nicht gerecht), wenn das Höhere Bewusstsein in den eigenen noch unreifen, „kleinen“ Geist hineinscheint, der will nichts anderes mehr als das für den Rest seines Lebens. Die „hellen Momente“ häufen sich mit den Jahren. Es ist unbeschreibbar, unbezahlbar, unersetzbar – und unverfügbar.

Wenn du eine Höhere Erkenntnis erhältst, was für dich das sicherste Anzeichen ist, dass das Höhere Bewusstsein sich in dich zu senken beginnt, dann hast du zuvor nicht über das Problem nach-gedacht. Du hast gar nicht daran gedacht. Oder wolltest erst gerade eine Frage in deinem Geist formulieren. Plötzlich ist es, als ob jemand in einem dunklen Zimmer das Licht eingeschaltet hat, und du beg-reifst einen dir zuvor unklaren oder nie gesehenen Zusammenhang. Du siehst die Lösung, als Ganzes, ohne Worte, ohne sie gedanklich mühsam erschlossen zu haben. Es ist ein Geschenk. Das Empfinden, das diese Momente begleitet, ist mit nichts in der Welt zu vergleichen.

Wie ich immer sage: Ein bewusster Mensch mit Maske schadet dem korrupten System mehr als hunderttausende unbewusste Aktivisten auf einer Demo ohne Maske. Wer das noch nicht begriffen hat, der darf an der Erlangung des für ihn längst bereitgestellten BEWUSSTSEINS arbeiten. Es kommt zu jedem, der den ernsthaften Wunsch hat, oder, wie Irina Tweedie schrieb: Wer die WAHRHEIT mehr will als alles andere.

Und damit ist nicht das blosse Wissen über Hintergründe der Machenschaften auf diesem Planeten gemeint. WAHRHEIT geht weit über Verstandeswissen hinaus.

Menschen versuchen, die in ihnen gefühlte Leere mit Suchtmitteln zu stillen. Was diese Leere ist, ist schlicht der Ruf der SEELE, die das ihre einfordert. Da wir darauf trainiert wurden, das nicht zu kapieren, suchen die Menschen an verkehrten Orten nach Erfüllung. Echte ERFÜLLUNG findet die SEELE einzig durch BEWUSSTSEIN. Ego hat davon keine Ahnung, daher wird der Mensch permanent abgelenkt und in die Strudel der Trivialitäten, die das Ego festigen hinabgezogen.

Diese Welt muss nicht verändert werden, sie wird genau so gebraucht wie sie ist, denn sie ist das Spielfeld für Menschen, die noch im Self Consciousness, also Ego-Bewusstsein stecken. Diese Menschen werden die Welt stets aufs Neue so erzeugen, wie sie seit tausenden Jahren ist, denn was ist „Welt“?

Welt= die Summe des Bewusstseins der an ihr teilnehmenden Entitäten. Die Summe ist hier nicht sehr hoch, wie wir tagtäglich sehen.

Aberaberaber Katrin, die bösen Blutlinien sind doch die Ursache für alles Übel!

Antwort: Nope. Ursache können sie niemals sein. Die einzige URSACHE ist das, was wir GOTT nennen. Sie sind lediglich Werkzeuge des BEWUSSTSEINS, also GOTTES,das den Menschen damit ihr eigenes Inneres wie in einem Spiegel in der Welt zeigt. Offensichtlich werden „Übeltäter“ gebraucht, denn wir haben immer exakt das, was wir brauchen. Brauchen wozu?

Brauchen zur Erfüllung unseres Daseinszwecks: Bewusstseinssteigerung.

Was wir nicht brauchen, haben wir daher auch nicht. Erzwingen wir dennoch seinen Erwerb bzw Erhalt, ist das Magie, und für Magie ist stets ein Peis zu zahlen.

Dieses einfache Prinzip erklärt den Sinn von Krankheitskrisen ebenso wie den Unsinn von Büchern a la „The secret“ (die den unbewussten Menschen zu Magie verführen, s.o.).

Ziel für jeden einzelnen Menschen also ist es, im Bewusstsein höher zu gelangen, um das Rad der dauernden Wiedergeburten auf der Erde zu verlassen. Ja, liebe Esoteriker, wer sich damit brüstet, schon tausendmal hier unten gewesen zu sein, stellt sich lediglich selbst ein geistiges Armutszeugnis aus.

Wäre doch geschickter, hier durch das Höhere Bewusstsein endlich wegzugehen …