Die Ameise Mensch

Es muss noch einmal ganz klar gesagt werden, denn offensichtlich haben die meisten Leute das noch nicht begriffen:

Dieselben Instanzen, die uns das materialistische Weltbild aufgeschwatzt haben (dazu gehört alles Schulwissen, Geschichtsverfälschungen, die Pharmalüge etc pp) sind auch die, die uns jetzt eine Impfung aufschwatzen wollen.

Und das Ergebnis ist, dass ihr euch mit eurer Einfalt jetzt selbst straft. Sie haben das sehr klug gemacht; Risi schreibt, sie überblicken im Gegensatz zu uns Jahrtausende. Sie planen sehr genau und langfristig, denn Intelligenz besitzen sie, es sind grandiose Denker und Planer. Mittlerweile greifen die – von uns kaum bemerkt und nie hinterfragt wordenen – uns aufgeschwatzten Strukturen so wunderbar und lückenlos ineinander, dass sich quasi die Schlinge zuzieht. Keine juristische Handhabe gegen den Maskenterror, Gegner in den eigenen Reihen, Polizeistaat, Ärzte sind im Recht, auch wenn sie es nicht sind, usw. Verwirrung und Machtlosigkeit. Alle Menschen haben fleissig selbst daran mitgearbeitet und, kaum zu glauben aber beobachtbar, es sind immer noch enorme Massen, die weiterhin die Täter stützen (Stockholm Syndrom).

Frühere Menschheiten haben nicht dieses Weltbild gehabt. Wir sind also nicht die Spitzentruppe einer vermeintlichen Evolution, sondern freiwillig gefangene Laborratten in Menschengestalt.

Wer also an dem uns aufgeschwatzten materialistischen Weltbild immer weiter festhält und sich mit seinem Körper identifiziert und dazu passend noch Ärzte für Heiler hält (sie sind nur Behandler!!! drei Rufzeichen), der muss jetzt mit den Konsequenzen leben. Der muss die Angst erleben und die Panik und die Fremdkontrolle und die Bedrängnis. Derjenige ist innerlich gefangen und hat selbst den Gefängsnisschlüssel einer Fremdautorität in die Hand gegeben, die jetzt hämisch darüber lacht.

Für die Instanzen hinter all dem sind wir Ameisen, WEIL WIR UNS SELBST FÜR AMEISEN HALTEN und so handeln.

Das ist der grosse Knall, auf den wir seit Jahrzehnten warten, weil wir gefühlt haben, dass er kommt: Jetzt fällt allen die Decke auf das Hirn, die in ihren vielen Lebensjahren, in schöner jahrhundertealterTradition, einer Lüge gefolgt sind und alle diejenigen Menschen verteufelt und verspottet haben, die die WAHRHEIT wussten, verkündeten und lebten: dass wir in einem spirituellen Universum leben und spirituelle Menschen sind.

Die das begriffen haben, gehen heute angstfrei durch diese erlogene Krise. Wüssten es alle, wären wir augenblicklich als Menschheit frei.

Es gibt zahllose Publikationen, die uns von der WAHRHEIT berichten, seit Jahrzehnten wohlgemerkt, manche seit Jahrhunderten (Mystiker) und seit Jahrtausenden (die indischen Veden usw.). Bekannt sind heutzutage Forscher wie Armin Risi und David Icke, doch es gibt ungezählte andere, die etwas stiller daherkommen, doch gleich wichtige Literatur veröffentlicht haben. Ich schrieb schon oft von Ruby Nelson und Joseph Benner. Doch lesen muss ein jeder schon selbst, und dann um eigene Erfahrungen bitten. Es ist nicht so schwer, diese zu erleben, denn wer die Scheuklappen abnimmt, entdeckt allerorten die Lüge, sie trieft durch sämtliches, was die Massenmedien uns über den Menschen erzählen, sie wabert durch Schulen und Universitäten. Es gibt keine „Evolution“, der Mensch ist kein Upgrade irgendwelcher Affenvorfahren. Es gibt keine wirksamen Medikamente **. Lügen, Lügen, Lügen.

Jeder kann an seinem Inneren arbeiten, kann noch heute beginnen, selbst zu ent-decken, an welche Lügen über das LEBEN er oder sie bisher geglaubt hat, und sie dann löschen und etwas Neues in sein Zellgedächtnis schreiben.

Wenn GOTT (das LEBEN) für uns ist, wer sollte gegen uns sein?

Ebend.

** Die Wirksamkeit liegt EINZIG im Bewusstsein des Anwenders (GLAUBE wird zu VERTRAUEN wird zu erlebter ERFAHRUNG), vgl. mein Buch aus der Schriftenreihe zum Cosmic Consciousness: Über Manifestation, Heilen und HEILUNG).