Demo in Berlin – und die Folgen?

Natürlich ist es eine tolle Sache, dass sich so extrem viele Menschen nach Berlin aufgemacht haben. Damit hatte keiner so wirklich gerechnet, gelle. Das ist immer noch besser als nichts.

Doch welche langfristige Wirkung hat so eine Demo? Welche Wirkung hatten welche Bewegungen, Demos und Revolutionen auch immer bisher für diese Menschheit?

Wir sind trotz allem über die Jahrtausende bis genau an den heutigen Tiefpunkt gelangt, allen Friedensbewegungen zum Trotz. Beweis: Wir sind hier angekommen, wie jeder leicht selbst sehen kann.

Denn das, was wirklich vor sich geht, geschieht auf einer ganz anderen Ebene, und es wird auch heute wieder über uns gelacht, soviel ist sicher. Aufstand der Flöhe, mehr ist das nicht, was passiert. Als der zweite Weltkrieg endete, gab es Frieden, oder etwa nicht? (Davon abgesehen, dass es noch niemals auf der gesamten Erde zugleich Frieden gab und auch niemals geben wird). Die „Guten“ waren u.a. die Amerikaner, von denen nun soviel Nettes zu uns schwappt – Silicon Valley sei Dank. Ich nenne unsere Welt bekanntlich das Amerikanische Reich. Wer ist sich darüber im Klaren? Kommt nicht alles „Gute“ von dort?

Die komplette Coronafarce dient der Ablenkung von den eigentlichen Bestrebungen im Hintergrund, und da hilft eine Demo wenig. Irgendwelche (austauschbaren) Politiker sind weder das Problem noch Entscheidungsträger, und solange das nicht erkannt wird, könnt ihr auch mit Wattebäuschchen auf das Reichstagsgebäude werfen. Das ist die trockene und unnette Realität auf dem Planeten Erde.

Der Krieg auf der Erde handelt nicht von äusserlichen Gesetzen und Beschränkungen. Diese sind bereits Symptome, mehr nicht und nicht weniger. Der Krieg auf der Erde dreht sich um die menschliche Spiritualität. Diese bedeutet, wie hier im Blog und in allen meinen und ebenso in allen anderen spirituellen Schriften dieser Menschheit aufgezeigt, lebenslange innere Arbeit. Wer demonstriert, steht im Bewusstsein auf einer Stufe mit der Denke, die „Medikamente gegen Krankheiten“ verabreicht. Das ist Herumdoktern an den äusserlichen Symptomen. Was nützt es euch, wenn die Maskenpflicht wieder abgeschafft wird? Was nützt es dieser Menschheit, wenn man sich wieder umarmen darf? Meint ihr etwa, die, die unsere Ignoranz für sich seit Jahrtausenden nutzen, hören deswegen auf, euch zu benutzen?

Wie viele der gestrigen Demonstranten arbeiten daran, das Self-Consciousness zu überwinden, denn allein (!) darum geht es für jeden Menschen auf der Erde? Und genau diese innere Entwicklung wird weitestgehend erfolgreich unterdrückt. Wieviele der Demonstranten haben jemals von diesem Begriff des Self-Consciousness gehört oder gelesen? Daran könnt ihr den Nutzen ablesen dessen, was sich auf der äusserlichen Weltbühne abspielt. Befreiung muss zuerst INNEN geschehen. Niemals kam oder kommt das Aussen vor dem Innen. Deshalb wird in dieser Welt (die lediglich den äusserlichen Ausdruck des Inneren der Menschen insgesamt darstellt) nichts jemals besser. Solange Dualität weiterhin herrscht, KANN es keinen FRIEDEN geben. FRIEDEN ist ein Ausdruck des Cosmic Consciousness, nicht des Ego- bzw. Self-Consciousness.

Solange innen alles gleich bleibt in den Leuten, solange wird also diese Welt gleich bleiben: kein Ort für den Menschen, um FRIEDEN zu erleben.

Mir wurde kürzlich vermittelt, mein Gerede sei lediglich eine Meinung, und diejenige war stolz darauf, eine andere Meinung zu haben. Fragt euch selbst, wieviele Demonstranten mir das vorwerfen würden. Doch das, wovon ich schreibe und schreiben muss ist die WIRKLICHKEIT, die seit allen Zeiten dieselbe war und ist und immer sein wird, auch wenn ich schon längst weitergegangen sein werde.Jemand anderes wird ins Cosmic Consciousness emporgerissen werden und euch dasselbe erzählen, bzw euren Kindern und Kindeskindern. Und diese werden über ihn oder sie genauso die Nase rümpfen wie manch einer von euch über mich und alle anderen, die davon berichten. Ich kann damit LEBEN. Ihr müsst damit leben.

Aufwachen reicht nicht.

Aufwachen muss der Beginn der ARBEIT im eigenen Inneren sein, sonst ist es nutzlos.