Wir alle werden gleich behandelt – nämlich individuell. Der EINE und du…

Wie in der Schule wird es in meinen Texten hier manche Wiederholungen geben (und es IST eine Schulung, seinem LEHRER begegnet niemand wegen etwas anderem). So ist es auch im wirklichen Leben in diesem Alltag, der in zwei Welten zugleich stattfindet. Sofern du eine echte Begegnung hattest. Wie ich schon so oft beschrieben habe, gibt es unter den zahllosen Frauen, die „dem einen Mann“ auf Erden begegnt zu sein behaupten, nur sehr, sehr wenige, die tatsächlich dem EINEN begegnet sind, den es auf der Erde so nicht zu finden gibt. Der WEG ist keine Massenveranstaltung.

Neulich las ich einen Artikel von 2016 oder 2017, in dem anklang, dass die schlimmste Esoterikladenwelle in Amerika vorbei sei oder zumindest dort, wo derjenige lebt. Ich kann das nicht beurteilen, wo es mit der Mainstreamesoterik aktuell steht, denn hier, wo ich lebe, blieben wir immer schon davon verschont, und ich lese so etwas nicht mehr im Internet. Wurde der Gedanke, obwohl doch tausendfach „gechannelt“ von irgendwelchen Astralkoniferen, dass die grosse Masse quasi gleich schon aufwacht, etwa mittlerweile fallengelassen? Als 2012 scheinbar nichts passierte, sind sicher etliche Grosschanneler abgesprungen. ES passiert immer, doch natürlich nicht so, dass die Masse draussen es mitbekommen würde. Dafür, dass sie weiterschläft, wird tunlichst gesorgt.

Esoterik ist bekanntlich die letzte Hürde, die der Mensch nehmen muss, bevor er in die FREIHEIT entkommen kann, und deshalb ist sie natürlich unter besonderem Augenmerk aller der Kräfte, die das Entkommen zu behindern trachten.  Allerhöchste Vorsicht ist geboten. Ich habe schon vor Jahren Erschreckendes dort gesehen und zwei Varianten bemerkt: Die erste ist der Esoterikpromi, der noch exakt dort stand, wo ich seine Webseite vor vielen Jahren zum letzten Mal gelesen hatte, wo also keinerlei Weiterentwicklung stattgefunden hatte. Das löste blankes Staunen in mir aus, und ich begriff, was BEWUSSTSEINS-Arbeit nicht ist.

Und die zweite ist der typische Fall eines Esoterikpromis mit einst sehr guten Ansätzen, den jedoch das Geld gelockt hat wie vormals die Loreley die Seeleute und der daher -bis heute immer noch! – eine groteske Figur abgibt, die aussieht wie diese operierten Berufsjugendlichen der Sternchenwelt, und der zu horrenden Preisen blanken Unfug verkauft.

Beides sind sehr, sehr traurige Gestalten, wie ich finde, und besser ist es, einen Bogen darum zu machen. Neulich hab ich den letzten newsletter dieser Art abbestellt; ich habe echt genug davon gesehen, um alles bestätigt bekommen zu haben, was mir erklärt worden ist. Es war insgesamt sehr anschaulich und sehr lehrreich.

Halbwegs geeignete Vorbilder für echte „Dualer“ finden sich allerhöchstens bei den Sufis und in diversen orientalischen Lehrer-Schüler-Beziehungen, aus welchem Land auch immer. In westlichen Traditionen wurde der Lehrerarchetyp ersetzt, durch z.B. einen dogmatischen Papst, der selbst wenig oder eher gar nicht spirituell ist (sonst würde er schleunigst der Macht- und Geldinstitution Kirche den Rücken kehren). Ein sehr schlechter Tausch, denn ein LEHRER ist Gold wert und unabdingbar für jeden, der oder die wirklich in Sachen BEWUSSTSEIN vorankommen will. Auf Erden hat dir niemand etwas in sachen Spiritualität vorzuschreiben, wirklich niemand, und das zu begreifen ist sehr sehr sehr wichtig, alles entscheidend sozusagen.

Nun habe ich an anderer Stelle bereits über die Unverfügbarkeit des Beg-reifens geschrieben. Alles, was mit dem CHRISTUS zu tun hat, ist unverfügbar und kann nicht aus eigenem Willen (= Eigenwille, also Ego) herbeizitiert werden. Es gibt keinerlei Methoden oder Tricks dafür. ER tut niemals, was du willst. ER ist kein Geist aus der Flasche. Und daher hat ER grundsätzlich nichts zu verkaufen und es gibt keine Seminare, ausser dem Seminar deines eigenen normalen Alltagslebens. Es ist das Spielfeld, wo ER sich dir zeigt und mit dir arbeitet. Mehr braucht es nicht. Kein besonderer Ort, kein Geldaufwand, keine Methoden, keine unüblichen Drittesaugeöffnenfähigkeiten und kein IchsehewaswasdunichtsiehstAuradurchleuchten. Niemand braucht das. Darum zu kreisen bremst Bewusstwerdung massiv aus, und ich kenne persönlich Beispiele dafür. Alles, was dem Ego schmeichelt: weg damit. Reiss es heraus, sagt ER.

Der CHRISTUS ist diejenige Instanz IN DIR, die dich anleitet, dein eigenes Wesen = deine SEELE zur Entfaltung zu bringen. Und hat rein gar nichts mit Religionen zu tun. Diese haben die ursprünglichen archetypischen Symbole und Instanzen lediglich abgeguckt und benutzen sie für ihre Zwecke. That´s it. Täuschen, tarnen, tricksen.

Vieles von dem, was ich schreibe, mag einem Leser, der oder die ganz zu Beginn des WEGES steht, seltsam vorkommen oder absolut unverständlich erscheinen. Der WEG ist eine Bewusstseinsreise, und niemand kann einen Schritt vor zehn anderen Schritten machen, die zuerst getan werden müssen. Was du nicht begreifst, muss in dir selbst, in deinem Bewusstsein erst noch reifen. Es können sich durch das Lesen jedoch Fragen in deinem Verstand auftun, die dich weiterbringen. Das liegt nicht daran, dass ich besser wäre als du oder schlauer, sondern es ist so, weil ich mir die Fragen bereits zu einem früheren Zeitpunkt als du gestellt habe und meine Antworten darauf bereits erhalten habe.

Ebenso gilt, und hier sind wir erneut bei „Dualseelen“: Ein LEHRER ist nicht schlauer als du, sondern nur den WEG vor dir bereits gegangen. Er muss dir immer voraus sein, wie sonst sollte er dir den WEG zeigen. Ein echter LEHRER ist den WEG bereits bis zu dem für dich vorgesehenen Ende (dieses Teilstücks) gegangen, sonst nützt er dir ja nichts.

Daher gibt es auf der Erde keine LEHRER, sondern Erdenlehrer. Wer noch hier unten ist, ist dort, wo du auch bist, oder nicht? An deinem LEHRER oder Lehrer kannst du ablesen, welches Ziel GOTT für dich vorgesehen hat. Wer hier auf der Erde einen menschlichen Lehrer oder Guru oder wieauchimmer hat, der kann nicht weiterkommen als dieser. Das liegt in der Natur der Sache. Dies ist wertfrei, denn siehe oben: Es kann nur der nächste Schritt getan werden, nicht schon der übernächste.

Bitte frage jedoch nicht mich, denn ich bin nicht für deine Antworten zuständig. Du musst vor allem anderen lernen, die Antworten, die für dich sind, in dir selbst zu finden. In den o.g. Bereichen rund um die Lehrer-Schüler-Beziehung wirst du geeignete Beispiele finden und auch sicher Bestätigungen. Dennoch wird ein Rest bleiben, der dir innerlich-privat beantwortet werden muss. Von INNEN heraus.

Mister GOTT spricht gern selbst mit einem jedem von uns und lässt sich das absolut nicht nehmen. Wie wurde mir erklärt:

GOTT behandelt alle Menschen gleich – nämlich individuell.